Hauptinhalt

Krankenhaus Bozen | 12.07.2019 | 09:18

Urologie Bozen: Einziges EBU zertifiziertes Ausbildungszentrum Italiens

Die Urologische Abteilung des Zentralkrankenhauses Bozen, unter der Leitung von Primar Univ. Prof. Dr. Armin Pycha, ist von der Europäischen Urologischen Gesellschaft (European Board of Urology - EBU) mit Wirkung ab Mai dieses Jahres für weitere fünf Jahre als europäisches Ausbildungszentrum für junge Urologen zertifiziert worden.

Urologie Bozen: Einziges EBU zertifiziertes Ausbildungszentrum ItaliensZoomansichtUrologie Bozen: Einziges EBU zertifiziertes Ausbildungszentrum Italiens

Die Vollversammlung der Urologie-Behörde mit Sitz in Arnhem (Niederlande), zeichnete die Bozner Urologie-Station nach eingehender Überprüfung sämtlicher einschlägigen Voraussetzungen, seitens eines Fachkomitees mit Auszeichnung aus und bestätigte damit das hohe Niveau der in den letzten Jahren geleisteten programmatischen Arbeit.  

Um diesen Status zu erreichen, sind eine Reihe von Voraussetzungen zu erfüllen: Die Abteilung muss entsprechend ausgestattet und strukturiert, das Arbeitsklima ermutigend und anreizend sein; das Verhältnis zwischen personeller Ausstattung und jungen Bewerbern soll im Verhältnis zwei zu eins ausgelegt werden; Operationen mit hoher Komplexität müssen in angemessener Anzahl durchgeführt werden; Ausbildung und Kommunikation haben auf hohem Niveau zu erfolgen; pädiatrische Urologie muss integrierender Bestandteil sein; die Abteilung muss in der klinischen Forschung aktiv sein.

Das EBU-Prüfungskomitee benotete Ausbildungsprogramme, Aufsichtspersonal, Ausstattungen (Bettenzahl, medizinische Instrumente, OP-Säle), Zielrichtung der Ausbildungsprogramme, sowie   klinisches und theoretisches Training mit „Ausgezeichnet“. Die hohe Qualität des Angebots und die präzise Erfüllung sämtlicher gestellten Anforderungen wurde von der europäischen Fachbehörde gewürdigt. So stellte der Vorsitzende des Zertifizierungskomitees der EBU, Dr. Magne Dimmen, in der Mitteilung über die Zertifizierung für die Abteilung am Bozner Spital unter anderem fest: „Ihr Zentrum ist Teil einer wachsenden Anzahl von europaweiten Einrichtungen, welche die besten Maßnahmen zur Gesundheitspflege in konkreter und transparenter Weise zum Ziel gesetzt haben und zur Anwendung bringen.“

Die Urologische Abteilung in Bozen ist das einzige Zentrum in Italien, das diese europäische Qualifikation in der Aus- und Weiterbildung junger Urologinnen und Urologen aufweist. Dazu Primar Prof. Dr. Pycha: „Es war nicht einfach, diesen Ausbildungsstatus zu erreichen, doch gelang es uns nunmehr die Rezertifizierung zum dritten Mal zu bekommen. Unsere Trainingsprogramme und ihre Durchsetzung sind ein Zeichen für erfolgreiche interne Zusammenarbeit und gleichzeitig auch für die europäische Ausrichtung unserer Gesundheitspolitik.“

(GF)



Andere Mitteilungen dieser Kategorie