Hauptinhalt

Suche

Coronavirus – Mitteilungen des Südtiroler Sanitätsbetriebes | 12.08.2020

Foto: 123rf

Erste Ergebnisse der landesweiten Covid-19-Studie

Am 6. Juli startete die breit angelegte Studie zu den Auswirkungen des neuartigen Coronavirus in Südtirol, welche gemeinsam vom Südtiroler Sanitätsbetrieb, dem Psychologischen Dienst des Gesundheitsbezirkes Brixen, dem Institut für Allgemeinmedizin an der Claudiana, Eurac Research sowie ASTAT durchgeführt und von der Operativen Einheit klinische Führung der Abteilung Gesundheit koordiniert wurde. Nun liegen erste epidemiologische Ergebnisse vor.

Coronavirus – Mitteilungen des Südtiroler Sanitätsbetriebes | 07.08.2020

Foto: 123rf

Branzoll ist bereit für flächendeckenden Coronatest

In der Gemeinde Branzoll sind die Vorbereitungen für die flächendeckenden Coronatests im vollen Gange. Von Montag bis Mittwochmittag der kommenden Woche können sich alle 2.800 Bürgerinnen und Bürger von Branzoll auf Sars-CoV-2 testen lassen. Die Tests finden im Kulturhaus von Branzoll statt und werden vom Pflegepersonal des Südtiroler Sanitätsbetriebes vorgenommen. Verschiedene Organisationen wie Weißes und Rotes Kreuz, Ordnungskräfte, Freiwillige Feuerwehr unterstützen den Sanitätsbetrieb bei der Durchführung.

Im Blickpunkt | 06.08.2020

Testergebnis Coronavirus anfragen

Testergebnis Coronavirus anfragen

Wenn Sie einen Abstrich für SARS-CoV-2 (Coronavirus) beim Südtiroler Sanitätsbetrieb gemacht haben, können Sie das Testergebnis auf zweierlei Weg erhalten.

Coronavirus – Mitteilungen des Südtiroler Sanitätsbetriebes | 05.08.2020

Branzoll wird auf das Coronavirus getestet (Foto: Südtirolerland.it)

Branzoll wird auf das Coronavirus getestet

In den vergangenen Tagen wurde in der Gemeinde Branzoll eine Häufung von nicht unbedingt miteinander zusammenhängenden Infektionsfällen von Covid-19 festgestellt. Obwohl derzeit nicht besorgniserregend, setzen die Verantwortlichen im Südtiroler Gesundheitswesen auf maximale Sicherheit. Um ein eventuelles Ausbreiten zu verhindern, wird mit Anfang nächster Woche flächendeckend getestet.

Südtiroler Sanitätsbetrieb | 03.08.2020

Coronavirus-Infektionen in Sexten: Sanifikation eines gastgewerblichen Betriebes

Coronavirus-Infektionen in Sexten: Sanifikation eines gastgewerblichen Betriebes

Die Auswertung von Abstrichen hat für einen der von Covid-19-Infektionen betroffenen gastgewerblichen Betriebe in Sexten eine neue Infektion ergeben.

Südtiroler Sanitätsbetrieb | 02.08.2020

Neue Coronavirus-Infektionen: Desinfektion eines gastgewerblichen Betriebes

Neue Coronavirus-Infektionen: Desinfektion eines gastgewerblichen Betriebes

Aufgrund von 3 Infektionsfällen wurde am gestrigen Abend (01.08.2020) die Reinigung und Desinfektion eines gastgewerblichen Betriebes im Schlerngebiet veranlasst.

Coronavirus – Mitteilungen des Südtiroler Sanitätsbetriebes | 31.07.2020

Update zu den Infektionsfällen in Sexten

Update zu den Infektionsfällen in Sexten

Die Umfeldkontrollen und Testungen der Mitarbeitenden und Hotelgäste in Sexten sind weiterhin im Gange. Heute wurden rund 300 Abstriche vorgenommen. Die gestern ausgewerteten rund 70-80 Abstriche waren durchwegs negativ.

Südtiroler Sanitätsbetrieb | 30.07.2020

Positive Fälle von Coronavirus in Sexten: Umfeldanalysen laufen

Positive Fälle von Coronavirus in Sexten: Umfeldanalysen laufen

In der Folge eines gestern (29.07.2020) positiv getesteten Mitarbeiters in einem Gastgewerbebetrieb in Sexten hat der Südtiroler Sanitätsbetrieb unmittelbar die Umfeldkontrollen eingeleitet. Die Tests von 4 weiteren Mitarbeitern und 4 Familienangehörigen des Patienten zeigen nunmehr ebenfalls ein positives Ergebnis.

Gesundheitsvorsorge | 24.07.2020

Impfpflicht: Neue Abgabefrist für Dokumentation ist der 4. August

Impfpflicht: Neue Abgabefrist für Dokumentation ist der 4. August

Der Abgabetermin für die Impfdokumentation ist per Dekret auf den 4. August verschoben worden. Grund waren durch den Covid-19-Notstand bedingte administrative Verzögerungen.

Südtiroler Sanitätsbetrieb | 18.07.2020

Foto: ©123rf/Aliaksandr Mazurkevich

Meldung der Einreise nach Italien

Auch wenn mit 3. Juni 2020 die Einreise aus mehreren Ländern nach Italien wieder erleichtert wurde, besteht für Einreisende aus einer Reihe von Staaten weiterhin Meldepflicht bei den zuständigen Behörden. Für diese Meldung können einfach und schnell mehrere Kanäle genutzt werden.

« Vorherige Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 Nächste Seite »