Hauptinhalt

News

Suche

Südtiroler Sanitätsbetrieb | 23.10.2020

Am Herzen operiert – und nach zwei Tagen wieder Zuhause

Am Herzen operiert – und nach zwei Tagen wieder Zuhause

Zum ersten Mal wurde dank neuer Technik in Südtirol ein Herzklappenersatz ohne chirurgische Eröffnung des Brustkorbes durchgeführt. Der Fachmann spricht dabei von einem perkutanen Aortenklappenersatz.

Gesundheitsvorsorge | 22.10.2020

Coronavirus: Land ruft mit Kampagne zur Einhaltung der Regeln auf

Coronavirus: Kampagne zur Einhaltung der Regeln

Abstand, Hygiene, Maske: Dies die Schlüsselworte einer Bewusstseinskampagne, mit der das Land Südtirol seit heute zur Eigenverantwortung in der Vorbeugung gegen das Coronavirus aufruft.

Südtiroler Sanitätsbetrieb | 15.10.2020

Grippeschutzimpfung – Verzögerungen aufgrund von Lieferengpässen

Grippeschutzimpfung – Große Nachfrage und Lieferengpässe

Aufgrund von internationalen Lieferengpässen kommt es zu Verzögerungen in der Verteilung von zusätzlichen Impfstoffen an die Haus- und Kinderärzte und Impfzentren des Landes.

Südtiroler Sanitätsbetrieb | 08.10.2020

Micòl Cont

Micòl Cont – neue Primaria der Pädiatrie im Krankenhaus Sterzing

Die peripheren Krankenhäuser werden in Südtirol weiter gestärkt. So verfügt das Krankenhaus Sterzing nun über eine neue Primaria. Die gebürtige Meranerin Micòl Cont wurde mit der Leitung der dortigen Abteilung Pädiatrie beauftragt.

Südtiroler Sanitätsbetrieb | 02.10.2020

Vortragsreihe "Fragen an den Rheumatologen"

Neustart auch für die Vortragsreihe „Fragen an den Rheumatologen“

Trotz schwieriger Voraussetzungen kann die Vortragsreihe „Fragen an den Rheumatologen“ nun auch in diesem Jahr durchgeführt werden. Betroffene und Angehörige haben dabei die Möglichkeit, mehr über die Krankheit Rheuma und deren Ursachen, Diagnose und Behandlungsmöglichkeiten zu erfahren und dazu auch Fragen zu stellen.

Südtiroler Sanitätsbetrieb | 30.09.2020

(Über-)Leben dank modernster Technik

(Über-)Leben dank modernster Technik

Mensch und Maschine – beides zeichnet moderne Intensivmedizin aus, der eine kann nicht ohne das andere. Ein besonders gelungenes Beispiel kann Primar Marc Kaufmann jetzt aufzeigen: Durch den Einsatz einer sog. ECMO, einer hochmodernen Technologie, die im Krankenhaus Bozen erstmals zum Einsatz gebracht wurde, konnte ein Covid-Intensivpatient mit schwersten Lungenschäden am Leben erhalten werden. Gute Nachricht: Gestern konnte er nach Wien überstellt werden für eine weitere Spezialbehandlung.

Gesundheitsvorsorge | 30.09.2020

Grippeimpfung – nie war sie so wichtig wie jetzt

Grippeschutzimpfung – nie war sie so wichtig wie jetzt

Ab heute (30.09.2020) können Termine für die Grippeschutzimpfung bei den Impfzentren des Südtiroler Sanitätsbetriebes vorgemerkt werden. Die Impfungen starten am 12. Oktober. Wer sich hingegen beim Hausarzt impfen lassen will, kann das bereits ab Montag, 5. Oktober, tun.

Südtiroler Sanitätsbetrieb | 29.09.2020

Unterschiede Südtirol und Tirol: Freiwillige für Online-Studie gesucht

Unterschiede Südtirol und Tirol: Freiwillige für Online-Studie gesucht

Der Lockdown hat alle schwer getroffen, und doch gab es unterschiedliche Maßnahmen in Südtirol und Tirol. Wie sich diese auf das psychische Befinden ausgewirkt haben, untersucht derzeit eine gemeinsame Studie der Psychiatrischen Dienste Südtirols, des Therapiezentrums Bad Bachgart und der Medizinischen Universität Innsbruck sowie der Psychiatrien von Hall, Kufstein und Lienz. Freiwillige können online daran teilnehmen.

Südtiroler Sanitätsbetrieb | 15.09.2020

Wachkoma-Patienten: Antrag um umfangreichen Unterstützung (Foto: 123rf)

Wachkoma-Patienten: Antrag um umfangreichen Unterstützung

Mit Umsetzung des Beschlusses der Landesregierung N. 408 vom 9.6.2020 können die gesetzlichen Vertreter von Patienten mit anerkannten schweren neurologischen Beeinträchtigungen nun um umfangreiche finanzielle Unterstützung bei der stationären Aufnahme in Pflegeeinrichtungen ansuchen.

Südtiroler Sanitätsbetrieb | 11.09.2020

Pilotstudie: Neuartiger Brustexpander eingesetzt

Pilotstudie: Neuartiger Brustexpander eingesetzt

Die Plastische, Ästhetische und Wiederherstellungschirurgie im Krankenhaus Brixen ist eines von drei Brustzentren in Europa – und das erste in Italien - das an einer Pilotstudie zu einem neuartigen Brustexpander teilnimmt. Der erste Eingriff wurde bereits am vergangenen Freitag (04.09.2020) erfolgreich durchgeführt.

« Vorherige Seite 1 2 3 4 5 6 Nächste Seite »