Hauptinhalt

Pädiatrische Gastroenterologie

Über uns

Ärzteteam

Dr.in Monica Benassai, Dr.in Ilaria Moneta, Dr.in Francesca Rigotti

Welche sind unsere Aufgaben

Die pädiatrische Gastroenterologie, Hepatologie und Ernährung ist ein Spezialgebiet der Kinderheilkunde und beschäftigt sich mit der Diagnostik und Behandlung von Erkrankungen der Speiseröhre, des Magens, des Darmes, der Leber und der Bauchspeicheldrüse. Daneben spielt die Ernährungsmedizin eine wichtige Rolle, v.a. in der Behandlung von Kindern mit Gedeihstörung, Mangelernährung und Störung der Nährstoffaufnahme. Wir arbeiten mit den Referenzzentren der Kindergastroenterologie der Universitätsklinik Padua, der Universitätsklinik Innsbruck und des Poliklinikum Umberto I. der Universitätsklinik La Sapienza in Rom zusammen.

In enger Zusammenarbeit mit der Abteilung für pädiatrische Hepatologie, Gastroenterologie und Transplantation der Ospedali Riuniti in Bergamo betreuen wir ausserdem lebertransplantierte Kinder.

Im Mittelpunkt unserer Aktivitäten steht die gastroenterologische Spezialambulanz, deren Terminvergabe über die zentrale Vormerkungsstelle erfolgt.

Eine Magenspiegelung oder Darmspiegelung bei Kindern erfordert in der Regel eine Narkose, weshalb diese Untersuchungen über die Tagesklink oder im Rahmen eines stationären Aufenthaltes erfolgen.

In der Tagesklinik betreuen wir ausserdem lebertransplantierte Kinder und Kinder mit komplexen gastroenterologischen Krankheitsbildern.

Im Ambulatorium der Funktionsproben bieten wir täglich zu festgelegten Zeiten folgende Untersuchungen an: Atemtest mit Laktose zur Diagnose einer Laktoseintolleranz, Atemtest mit Glukose zur Diagnose einer bakteriellen Dünndarmüberwucherung und 24 Std. Impedanz-pH Metrie der Speiseröhre zur Diagnose einer gastroösophagealen Refluxerkrankung.


Ambulanzen

In unserer pädiatrisch gastroenterologischen Spezialambulanz bieten wir Sprechstunden für Eltern mit Kindern mit Magen-Darmbeschwerden an. Schwerpunkt dabei bilden die funktionellen Störungen (wie Obstipation, rezidivierende Bauchschmerzen, Reizdarmsyndrom), die Zöliakie aber auch die chronisch entzündlichen Darmerkrankungen (Mb. Crohn und Colitis ulzerosa). Im Rahmen der Sprechstunde kann sich die Notwendigkeit einer weiteren Abklärung in unseren Funktionsproben oder in der Tagesklinik ergeben.

Wir bitten die Eltern bei der ersten Vorstellung in unserer Spezialambulanz sämtliche medizinischen Unterlagen des Kindes mitzubringen.


Wo: Poliambulatorien der Pädiatrie, Parterre, blauer Trakt, Zimmer 39
Vormerkung: Erstvisite ber die Einheitliche Landesvormerkungsstelle (ELVS) Tel. +39 0471 100 100, Montag-Freitag von 08:00-16:00 Uhr; Kontrollvisite: Tel. 0471 439 771, Montag-Freitag von 08:30-12:00 Uhr; prioritäre Visite: durch telefonischen Kontakt vom Kinderarzt bzw. verschreibenden Arzt
Zugang: Mit Bewilligung