Hauptinhalt

Gute wissenschaftliche Praxis

Betriebliche Affiliationsrichtlinie

Der lateinisch-englische Begriff „Affiliation“ bezeichnet im Forschungskontext die Zugehörigkeit der Autorin bzw. des Autors zu einer oder mehreren Forschungseinrichtungen. Einer solchen Zuordnung zu Institutionen kommt im wissenschaftlichen Wettbewerb eine zentrale Bedeutung zu, und Forschungsstrukturen werden in nationalen wie internationalen Vergleichen und Rankings häufig an der ihnen zugeschriebenen Publikationsleistung gemessen. Der Zweck der Affiliation ist die Verbreitung der wissenschaftlichen Ergebnisse, die sowohl für den Südtiroler Sanitätsbetrieb als auch für die Autorin bzw. den Autor von Interesse sind, zu fördern, zu festigen und zu unterstützen.

Die betriebsweite Richtlinie zur Angabe der Affiliation der Autorinnen und Autoren bei Dissemination von Forschungsergebnissen im Südtiroler Sanitätsbetrieb, welche sich auf die Forschungsaktivität im Südtiroler Sanitätsbetrieb bezieht, regelt die korrekte Nennung der Affiliation von Autorinnen und Autoren des Südtiroler Sanitätsbetriebes für die Dissemination von Forschungsergebnissen mittels Publikationen in Fachzeitschriften und/oder Kongressbeiträgen (Posterpräsentation, mündlicher Vortrag). Diese Richtlinie gilt für ärztliches und nicht-ärztliches Personal des Südtiroler Sanitätsbetriebes.

Mit dem Beschluss Nr. 576 vom 31.05.2022 wurden die betriebsweiten Richtlinien zur Angabe der Affiliation der Autorinnen und Autoren bei Dissemination von Forschungsergebnissen im Südtiroler Sanitätsbetrieb, welche im Jahr 2020 genehmigt wurden, abgeändert und aktualisiert, da durch die Anerkennung der Krankenhäuser des Südtiroler Sanitätsbetriebes als Lehrkrankenhäuser der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität, für Mitarbeitende des Südtiroler Sanitätsbetriebes nun die Verpflichtung besteht, im Affiliationstext auch „Lehrkrankenhaus der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität“ anzuführen.

Hier finden Sie die aktuelle Version der betriebsweiten Richtlinien.


Genderdimensionen im Forschungskontext

(in Ausarbeitung)


Datenmanagement und Datenmanagementpläne (DMP)

(in Ausarbeitung)